Auf Erlebnisse aufmerksam machen

Prospekt

Immer mehr entscheiden sich Menschen dafür, nicht einfach nur etwas zu verschenken, das möglicherweise passen könnte, sondern das eine Geschenk für einen Menschen zu finden, der einem am Herzen liegt. Vielleicht bietest genau du solche Geschenke an? Erlebnisse stehen dabei ganz oben auf der Liste, doch es ist gar nicht so einfach, hier die Zielgruppe zu erreichen.

Von Massage bis Bungee-Jumping – verschiedene Möglichkeiten nutzen

Was genau bietest du an? Die Antwort auf diese Frage ist ein erster Schritt wenn es darum geht, sich Gedanken darüber zu machen, wie Werbung funktionieren kann. Natürlich ist dabei das Internet noch immer eine der wichtigsten Anlaufstellen, denn hier kannst du Zielgruppen einfach besonders gut erreichen. Aber auch eher klassische Varianten haben nichts von ihrem Charme verloren. Wie wäre es beispielsweise mit dem Schaukasten für Außen? Was jetzt wie ein Relikt aus vergangenen Zeiten klingt, kann dennoch viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die Laufkundschaft ist eine der potenziellen Zielgruppen, die häufig ein wenig vergessen wird. Häufig konzentrieren wir uns vor allem darauf, möglichst schnell und unkompliziert Menschen zu erreichen. Dabei sind Plakate und Schaukästen Optionen, die durchaus ihre Berechtigung haben.

Ansprechendes Design als Eyecatcher verwenden

Aber wie kannst du diesen Aspekt optimal umsetzen? Mache dir Gedanken darüber, wie du mit deinem Erlebnis die Kunden überzeugen kannst. Das Beispiel der Massage ist hier besonders beliebt. Warum sollte jemand eine Massage verschenken? Weil er so für Entspannung und einen kleinen Ausflug aus dem Alltag sorgen kann. Daher ist es wichtig, dass du gerade den Charme der Massage in den Vordergrund stellst. In einem Schaukasten hast du viel Raum für Bilder. Bilder und Worte in Kombination werden besonders gerne angenommen. Wähle Bilder aus, die genau das transportieren: Entspannung.

Arbeit mit Worten. Fange deine Kunden ein, indem du ein Bild im Kopf erschaffst. Hier sind Worte eine besonders wichtige Wahl. Erzeuge eine Vorstellung vom Moment der Entspannung. Natürlich dürfen im Schaukasten selbst auch weitere Informationen nicht fehlen. Verweise auf eine Webseite oder hänge Hinweise dazu aus, ob auch ein Gutschein gekauft werden kann. Das erleichtert Interessenten die Entscheidung und baut Vertrauen zu ihnen auf.